Alternativ Wohnungsmangel, hohe Mieten und überteuerte Immobilienpreise sind alternativlos?
Für uns nicht!
Individuell Ob modernes Design oder lieber klassisch und schlicht,
die kleinen Behausungen gibt es für jeden Geschmack!
Regenerativ Dank erneuerbarer Energien und modernen Stromspeichern,
können auch energieautarke Tiny Houses realisiert werden.
Befreiend Die kleinen Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab
Leonardo da Vinci

Du bist fasziniert von Tiny Houses, Containerhäusern, Minihäuser oder anderen alternativen Kleinwohnformen?

Du wünschst Dir ein preiswertes Mini-Haus oder bist vielleicht schon im Besitz eines Häuschens und suchst noch verzweifelt nach einer Möglichkeit dieses legal abzustellen um dauerhaft darin zu wohnen?

Dann bist Du bei Wohnderful genau richtig!

Wohnderful in zahlen

Steigende Nachfrage nach alternativem Wohnraum nicht nur in der Bevölkerung,
auch Städte und Kommunen haben den Trend erkannt und werden immer offener für neue Wohnformen.

400 +

registrierte Interessenten

50 +

interessierte Städte und Gemeinden

24

laufende Projektanfragen

In Zeiten von Wohnungsknappheit, überteuerten Immobilienpreisen und zunehmender Umweltbelastungen, müssen endlich neue, flexiblere Möglichkeiten geschaffen werden, um das Grundbedürfnis der Menschen, nach den eigenen vier Wänden, zu befriedigen.

Spätestens seit dem Jahr 2007, als die Immobilienblase in den USA geplatzt ist, sollten wir uns alle ernsthafte Gedanken darüber machen, wie lange wir noch über unsere Verhältnisse leben möchten.

Viele Menschen tun das auch bereits und weigern sich Immobilien zu beziehen, deren Preise schon lange den Bezug zur Realität verloren haben und die sie für mehrere Jahrzehnte verschuldet.

Als Alternative erfreuen sich daher kleine Häuschen immer größerer Beliebtheit. Trotz steigender Nachfrage aber, sind in den letzten Jahren nur sehr wenige dieser zukunftsträchtigen Wohnformen in der Bundesrepublik entstanden, am wenigstens davon, im sonst so innovativen Baden-Württemberg.

Aus diesem Grund setzen wir uns aktiv für ökologisch nachhaltigen und bezahlbaren Wohnraum ein und versuchen den politischen Entscheidern, die vielen Vorteile dieser wertvollen Wohn- und Lebensform nahezubringen.

„Ich verstehe nicht, warum Leute Angst vor neuen Ideen haben. Ich habe Angst vor den alten.“

John Cage (1912 – 1992)

Über uns

Wohnderful ist ein junges, zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen, dass sich zum Ziel gesetzt hat, wirklich bezahlbaren Wohnraum und zugleich Lebensräume zu schaffen und so vielen Menschen wie möglich dabei zu helfen, ihren Traum von einem kleinen Eigenheim zu verwirklichen.

Unser Team kennt sich seit vielen Jahren, ist gut vernetzt und arbeitet deutschlandweit, um passende Grundstücke zu finden und alternative Kleinwohnformen noch populärer zu machen.

Unsere verschiedenen beruflichen Hintergründe und die Expertise jedes Einzelnen auf seinem Gebiet, ergänzen sich in Wohnderful zu deinem großen Vorteil.

Mehr erfahren!

Gemeinsam können wir mehr erreichen!

Erfahre hier, wie einfach und unverbindlich Du uns bei der Arbeit unterstützen kannst.

Mehr erfahren!

Die Zielgruppe

Das Interesse an kleinen Wohnräumen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Aber wer sind diese Menschen, die sich ein einfacheres und konsumreduziertes Leben in einem Mini-Haus wünschen?

Wenn wir uns diese Frage stellen werden wir schnell feststellen, dass wir nicht selten das Bild eines klassischen „Aussteigers“ im Kopf haben, der seinen Mitmenschen den Rücken gekehrt hat und allein, zurückgezogen und auf das wesentlichste reduziert in einem Bauwagen am Waldrand haust. Aber ist diese Vorstellung wirklich immer richtig?

Mehr erfahren!

Projekte

Wir sind nahezu rund um die Uhr auf der Suche nach potentiellen Grundstücken für unsere Interessenten. Dabei durchforsten wir nicht nur die bekannten Internetplattformen, sondern arbeiten auch eng mit verschiedenen Immobilienmaklern zusammen und erhalten Infos zu Zwangsversteigerungen.

Darüber hinaus bewerben wir uns mit konkreten Projektvorstellungen direkt bei den Städten und Gemeinden, um hier schon lange vor dem Beschluss einer Neuerschließung Präsenz zu zeigen und die Aufmerksamkeit auf uns zu ziehen. Mit über 30 Kommunen aus dem gesamten Bundesgebiet, die für alternative Wohnformen offen sind, stehen wir in regelmäßigem Austausch.

Mehr erfahren!